Alternativtext für das Bild

Im Gesundheitspark Hochrhein bauen wir ein neues Klinikum für den Landkreis.

Moderne und zukunftssichere Krankenhausversorgung am Hochrhein

Das neue Klinikum und der Gesundheitspark entstehen in der Gemeinde Albbruck zwischen der Bundesstraße B34 und dem Rheinufer. Ziel ist es, die gesundheitliche Versorgung im Landkreis zukunftsfest zu machen. Im Mai 2023 haben die Planungen begonnen. Vorgesehen ist, dass Klinikum und Gesundheitspark 2029 fertiggestellt sind. Dann wird auch das derzeitige Klinikum in Waldshut geschlossen. Momentan befinden sich alle Arbeiten im Zeitplan.

Gesundheitspark Hochrhein

Das Klinikum Hochrhein wird das Herzstück des Gesundheitsparks Hochrhein. Er entsteht in Albbruck zwischen der B34 und dem Rheinufer. Warum der Gesundheitspark eine kluge Entscheidung war, wie er die medizinische Versorgung bei uns im Landkreis sinnvoll bündelt und wo das Projekt derzeit steht, können Sie hier nachlesen.

Klinikum Hochrhein

Mitten im Gesundheitspark entsteht das neue Klinikum Hochrhein. Nach der Fertigstellung wird es das derzeitige Krankenhaus in Waldshut ablösen. Das neue Klinikum Hochrhein wird ein Haus mit 350 Betten sein und die stationäre medizinische Versorgung im Landkreis sicherstellen. Deshalb wird das Gebäude sorgfältig geplant, modern, nachhaltig und funktional gebaut. Was das Klinikum auszeichnen, können Sie hier nachlesen.

drei fragezeichen schwarz

Ihre Fragen, unsere Antworten

Sie haben drängende Fragen über die Planung, den Bau oder den gesamten Prozess bis zur Fertigstellung des neuen Klinikums und Gesundheitsparks? Wir beantworten die häufigsten Fragen in unseren FAQs.

Aktuelles

Schild gut geplant ist halb gebaut

Über uns

 

Der Gesundheitspark und das Klinikum Hochrhein werden mit verschiedenen Partnern realisiert. Die wichtigsten Beteiligten am Projekt - Landkreis, die Klinikum Hochrhein GmbH und die Gemeinde Albbruck - stellen wir kurz vor. Hier finden Sie auch Ihre Ansprechpersonen bei Fragen rund um das Großprojekt.